Marktanteile: Der Abschied von Windows 7 stockt

Hier werden aktuelle Meldungen diskutiert
[this is the place to discus news topics]
Antworten
Benutzeravatar
doelf
Moderator
Moderator
Beiträge: 35255
Registriert: 12 Feb 2004, 23:29
Wohnort: Alsdorf
Kontaktdaten:

Marktanteile: Der Abschied von Windows 7 stockt

Beitrag von doelf » 02 Dez 2019, 20:07

Einmal im Monat schauen wir bei NetMarketShare auf die aktuelle Marktentwicklung bei den PC-Betriebssystemen. Seit Dezember 2018 belegt Windows 10 hier den ersten Platz und konnte im August 2019 erstmals über die Marke von 50 Prozent klettern. Doch kurz vor dem Support-Ende geraten der Siegeszug von Windows 10 und der Abschied von Windows 7 ins Stocken.

Bild

Windows 10 hatte seinen Marktanteil in den Vormonaten kontinuierlich ausgebaut (Oktober: +1,94; September: +1,39; August: +2,13), doch kurz vor dem Support-Ende für Windows 7 ist es im November unerwartet zu einem Rückschlag gekommen: 53,33 Prozent bedeuten einen um 0,99 Punkte geschrumpften Marktanteil, während sich Windows 7 mit 26,86 Prozent (-0,04) erstaunlich stabil zeigt. Zwischen August und Oktober hatte Windows 7 ebenso stark Federn gelassen (Oktober: -1,27; September: -2,17; August: -1,49), wie Windows 10 zugelegt hatte. Microsoft dürfte diese Entwicklung gar nicht schmecken, es sei denn die hartnäckigen Windows-7-Verfechter schließen einen kostenpflichtigen Support-Vertrag ab.

Die Plätze drei und vier gehen an Apple: Noch liegt macOS 10.14 mit 4,15 Prozent (-1,01) knapp vor dem aktuellen macOS 10.15 mit 3,93 Prozent (+1,72), doch das wird sich im Dezember ändern. Es folgen zwei Auslaufmodelle aus Redmond - Windows 8.1 (3,32%; -0,18) und Windows XP (1,85%; +0,47) - vor einem aus Cupertino - macOS 10.13 (1,73%; -0,02). Für obiges Diagramm haben wir Windows 8.1 mit Windows 8.0 (Rang 10 mit 0,55%; -0,01) zusammengefasst, in der Summe kommen die beiden Betriebssysteme auf 3,87 Prozent (-0,19). Dass sich das längst abgemeldete Windows XP um eine Position sowie 0,47 Punkte verbessern konnte, kommt für uns genauso überraschend wie das plötzliche Schwächeln von Windows 10.

Es folgt Linux, das mit 1,21 Prozent zwar um 0,10 Punkte zulegen konnte, aber dennoch auf Platz 8 verharrt. Dabei ist zu beachten, dass NetMarketShare einige Distributionen wie Chrome OS (Platz 12 mit 0,43%; +0,01), Ubuntu (Platz 13 mit 0,41%; -0,01) und Fedora (Platz 18 mit 0,03%; +/-0,00) separat aufführt. In der Summe ergibt dies 2,08 Prozent (+0,10) und damit Platz 6 für die Linux-Fraktion. Die neunte Position belegt macOS 10.12 mit 0,77 Prozent (-0,01) vor dem bereits erwähnten Windows 8.0 (0,55%; -0,01). Bleibt noch anzumerken, dass es der Exot FreeBSD mit einem Marktanteil von 0,01 Prozent wieder einmal knapp über die Wahrnehmbarkeitsschwelle geschafft hat.

Quelle:
https://netmarketshare.com/
. Tails . Linux . USB . CD . Secure Desktop . IRC . Truecrypt . Tor .

Antworten