LibreOffice 6.4: Zweiter Release Candidate verfügbar

Neue Software, Treiber oder BIOS-Versionen findet ihr hier
[ News about software, drivers and bios can be found here ]
Antworten
Benutzeravatar
doelf
Moderator
Moderator
Beiträge: 36244
Registriert: 12 Feb 2004, 23:29
Wohnort: Alsdorf
Kontaktdaten:

LibreOffice 6.4: Zweiter Release Candidate verfügbar

Beitrag von doelf »

Wer einen Blick auf die Zukunft von LibreOffice werfen möchte, findet die für Ende Januar 2020 geplante Version 6.4 ab sofort in Form des zweiten Veröffentlichungskandidaten auf dem Entwicklungs-Server. Die offizielle Ankündigung steht allerdings noch aus. LibreOffice 6.4 RC 2 umfasst alle geplanten Neuerungen und sollte halbwegs zuverlässig funktionieren, ist aber keinesfalls für den Produktiveinsatz geeignet.

Haufenweise Korrekturen in der Alpha-Phase
Die Alpha-Ausgabe von LibreOffice 6.4 hatte 746 Korrekturen gebracht, darunter viele typische Programmierfehler. So fanden sich unter den gelösten Problemen 49 ungeprüfte Rückgabewerte, 41 Nullzeiger-Dereferenzierungen, 21 nicht abgefangene Ausnahmefehler, 17 fehlende Initialisierungen, elf Zugriffe auf bereits gelöschte Objekte, neun Divisionen durch Null, neun Timeouts, sieben ungültige Iteratoren und ebenso viele Ressourcen-Lecks, fünf nicht vertrauenswürdige Werte sowie fünf unkontrollierte Speicherzugriffe, vier Zuweisungen von überlappendem Speicher und zwei Ganzzahlenüberläufe. In vier Fällen wurde Code gefunden, der ganz nicht mehr verwendet wird. Ein weiterer Schwerpunkt war die Kompatibilität zu den Dateiformaten des Marktführers Microsoft: 69 Änderungen verbesserten das Zusammenspiel mit dem Dokumentenformat .docx, sechs weitere wurden für das ältere .doc aufgeführt. 15 Überarbeitungen optimierten den Im- und Export von Präsentationen im .pptx-Format, fünf Korrekturen behoben Probleme rund um .ppt. Weitere acht Fehlerbereinigungen halfen bei der Arbeit mit .xlsx-Tabellen und drei bei Texten im .rtf-Format.

Beta-Test mit 219 Fehlerbereinigungen
Für die Beta-Version führten die Entwickler weitere 219 Fehlerbereinigungen auf und auch diesmal waren darin etliche Programmierfehler enthalten. Dazu gehörten neun Bugs rund um Nullzeiger-Dereferenzierungen, vier Aufrufe bereits gelöschter Objekte, drei Timeouts, drei fehlende Initialisierungen, zwei ungeprüfte Übergabewerte, zwei nicht abgefangene Ausnahmefehler und ein Fall nicht mehr genutzten Codes. Berichtigt hatte man zudem 23 Probleme mit dem Dokumentenformat .DOCX sowie je eines mit .DOC und .RTF. Drei Bugs im Zusammenspiel mit .PPTX-Präsentationen und ein Fehler beim Umgang mit dem Vorgänger .PPT waren ebenfalls beseitigt worden. Rund um .XLSX-Tabellen hatten die Entwickler nochmals fünf Probleme entschärft und auch drei Fallstricke hinsichtlich der Arbeit mit .PDF-Dateien entfernt.

Erster Release Candidate behebt über 200 Fehler
Für den ersten Veröffentlichungskandidaten von LibreOffice 6.4 werden 429 Korrekturen aufgeführt, allerdings finden sich darunter auch jene aus der Beta-Phase. Ein Abgleich zeigt 225 neue bzw. signifikant veränderte Einträge, darunter 16 potentielle Abstürze. Beispielweise konnte Writer abfliegen, wenn "Feldbefehle einfügen" aufgerufen wurde, und es gab weiterhin Instabilitäten beim Schließen des Programms mit geöffneten Dialogfenstern. In drei Fällen blieb die Software hängen, etwa wenn man eine "Tabelle aus Datei einfügen" wollte. Rund um .DOCX-Dokumente gab es 26 Fehlerbereinigungen, dazu sieben für das ältere Format .DOC. Hinsichtlich .XLSX-Tabellen wurden neun Bugs entfernt und es gab eine Korrektur für das .XLS-Format. Behoben wurden auch sechs Kompatibilitätsprobleme zu .PPTX-Präsentationen und vier Fehler beim Umgang mit .PDF-Dokumenten.

Zweiter Release Candidate bringt 58 Änderungen
Der nun bereitgestellte zweite Veröffentlichungskandidat beseitigt nochmals fünf Absturzursachen. Diese sind recht speziell, beispielsweise führte die Verwendung mehrerer Dokumente über den selben WebDAV-Server zu Instabilitäten. Auch der Aufruf der Druckansicht mit geöffneten Feldbefehl-Dialog sowie der Versuch, Komponenteneigenschaften von Formularen (nur GTK3) anzusehen, konnten zum Crash führen. Flackernde Formularsteuerelemente, einhergehend mit erhöhter Prozessorlast, konnten die Entwickler ebenso korrigieren wie diverse Probleme mit Microsofts Dateiformaten. Zehn dieser Fehlerbereinigungen betreffen .DOCX, eine das .DOC-Format und je zwei .PPTX-Präsentationen und .XLSX-Tabellen. Ab dem 20. Januar 2020 darf man den dritten und letzten Release Candidate erwarten. Die Freigabe des finalen LibreOffice 6.4 ist für die Woche vom 27. Januar bis zum 2. Februar 2020 geplant.

Download:
. Tails . Linux . USB . CD . Secure Desktop . IRC . Truecrypt . Tor .
Benutzeravatar
doelf
Moderator
Moderator
Beiträge: 36244
Registriert: 12 Feb 2004, 23:29
Wohnort: Alsdorf
Kontaktdaten:

Re: LibreOffice 6.4: Zweiter Release Candidate verfügbar

Beitrag von doelf »

Der Quellcode von LibreOffice 6.4 RC3 liegt seit heute zum Download bereit und enthält 14 Korrekturen, von denen sich 7 um potentielle Abstürze kümmern:
+ Calc 6.3: Asian Font is Wrongly Applied to Western Text (tdf#126248) [Luboš Lu?ák]
+ PARAGRAPH TABS: Not possible to delete all tabs in table cells. (tdf#127417) [Caolán McNamara]
+ macOS -- LibreOffice crash within 40s after opening app when online update automatically enabled, or with check from the Extension manager -- https certificate issues (tdf#127619) [Stephan Bergmann]
+ Calc: cannot format whole row of unprotected cells since LO 6.3 (tdf#129393) [Noel Grandin]
+ FILESAVE: DOCX: Some page's numbers in TOC are lost after RT (tdf#129525) [Michael Stahl]
+ FILESAVE: RTF: Duplicated entries in TOC after RT in MSO (tdf#129574) [Michael Stahl]
+ Preview image for encrypted files garbled (tdf#129788) [Xisco Faulí]
+ Crash when copying the content of a complex DOCX (tdf#129805) [Michael Stahl]
+ Crash inspecting properties of cell range object in IDE (tdf#129839) [Mike Kaganski]
+ CRASH: Scrolling down document (tdf#129887) [Serge Krot]
+ Help button in Options - LibreOffice does not show relevant pages (tdf#129904) [Caolán McNamara]
+ Crash at Data > Group and outlone > AutoOutline (tdf#129908) [Noel Grandin]
+ EDITING - While pasting data in a table, selecting "Next" makes Base crash (tdf#130075) [Caolán McNamara]
+ Create New Folder in the Save Dialog crashes with the gen (X11) VCL plugin (tdf#130090) [Caolán McNamara]
Kompilierte Download-Pakete sind noch nicht verfügbar, sollten aber bald folgen!
. Tails . Linux . USB . CD . Secure Desktop . IRC . Truecrypt . Tor .
Antworten