Nachts im Museum (mit Intel)

Möchtet ihr unsere Testberichte ergänzen oder kritisieren?
[contribute information to our reviews]
Antworten
Benutzeravatar
doelf
Moderator
Moderator
Beiträge: 34814
Registriert: 12 Feb 2004, 23:29
Wohnort: Alsdorf
Kontaktdaten:

Nachts im Museum (mit Intel)

Beitrag von doelf » 29 Jan 2007, 14:42

Am Donnerstag den 25. Januar lud Intel zum Neujahrsempfang ins Ägyptische Museum München. Für http://www.Au-Ja.de war Marcus Gaul vor Ort und hat einige Impressionen der Veranstaltung eingefangen. Im Vordergrund standen dabei weniger die technischen Neuheiten, sondern vielmehr sehr alte Datenspeicher.

Auf den ersten Blick mag ein Museum als Veranstaltungsort für den Marktführer im Bereich der Mikroprozessoren und Chipsätze ein wenig befremdlich erscheinen, doch angesichts der aktuellen Ausstellung "Datenträger Mumienmasken" wurde ein eleganter Bogen über 5000 Jahre Menschheitsgeschichte geschlagen.

Zum Artikel: Nachts im Museum (mit Intel)
https://www.au-ja.de/artikel-mitintelimmuseum-1.phtml

Benutzeravatar
The Grinch
Administrator
Administrator
Beiträge: 8673
Registriert: 17 Feb 2004, 07:12

Beitrag von The Grinch » 29 Jan 2007, 15:25

Bereits im alten Ägypten entstanden in den Schreibstuben und Verwaltungen wahre Papyrusberge.
Tscha, und die Sumerer mussten vor dem Sichten Ihrer Wirtschaftstexte erst einmal in die Muckibude gehen 8)
Ach ja, die Sumerer sollen angeblich schon 1.000 Jahre vor den Ägyptern Lesen und Schreiben gekonnt haben.

Benutzeravatar
doelf
Moderator
Moderator
Beiträge: 34814
Registriert: 12 Feb 2004, 23:29
Wohnort: Alsdorf
Kontaktdaten:

Beitrag von doelf » 29 Jan 2007, 15:49

Darauf antworte ich mit einem altägyptischen Sprichwort:

Vogel nach rechts guckend - Mann hält Armen wie Teekanne - geschlängelte Linien, vertikal - Krokodil - Vase - Vogel nach links guckend

Merk dir das!

Benutzeravatar
The Grinch
Administrator
Administrator
Beiträge: 8673
Registriert: 17 Feb 2004, 07:12

Beitrag von The Grinch » 29 Jan 2007, 16:26

Man zieht Hose runter, gebückt, Arsch nach links zeigend :twisted:

Peter M.
Insider
Insider
Beiträge: 1830
Registriert: 13 Mär 2004, 18:22

Beitrag von Peter M. » 29 Jan 2007, 17:03

... und wie wir alle aus dem Asterix wissen, haben auch bei den Römern die Wachleute schon über den vielen Marmorkram geflucht, den jede Polizeiaktion verursacht :D

Benutzeravatar
doelf
Moderator
Moderator
Beiträge: 34814
Registriert: 12 Feb 2004, 23:29
Wohnort: Alsdorf
Kontaktdaten:

Beitrag von doelf » 29 Jan 2007, 19:26

Ich erinnere nur ungern an Fred Feuerstein, aber es läßt sich wohl nicht mehr umgehen :twisted:

Antworten