Tipp: Die Amazon Black Friday Woche läuft

Hier werden aktuelle Meldungen diskutiert
[this is the place to discus news topics]
Antworten
Benutzeravatar
doelf
Moderator
Moderator
Beiträge: 36446
Registriert: 12 Feb 2004, 23:29
Wohnort: Alsdorf
Kontaktdaten:

Tipp: Die Amazon Black Friday Woche läuft

Beitrag von doelf »

Nach wochenlangem Vorgeplänkel läuft seit Mitternacht die diesjährige Amazon Black Friday Woche. Beispielsweise kostet der Fire-TV-Stick-Lite nur noch 19,48 Euro (statt 29,23 Euro) und den neuen, kugelförmigen Echo Dot (4. Generation) gibt es für 29,24 Euro (statt 58,48 Euro).

Ebenfalls interessant: Es gibt eine große Auswahl an SSDs und Arbeitsspeicher von Crucial, Western Digital und SanDisk, diverse Speicherkarten und USB-Sticks von SanDisk und Samsung sowie das Smartphone Samsung Galaxy A51 für 219 Euro (den gleichen Preis bekommt man übrigens auch bei MediaMarkt und Saturn). Wer sich an eine Bordeaux-rote Smartwatch gewöhnen kann, muss für die Fitbit Versa 2 lediglich 139,95 Euro auf den Tisch legen.

Alle genannten Preise verstehen sich inklusive der Mehrwertsteuer. Für Bestellungen ab 29,00 Euro mit Versand durch Amazon fallen keine Versandkosten an. Die Zahl der Angebotsgeräte ist üblicherweise limitiert - wer zu spät kommt, hat leider Pech gehabt. Und wie immer gilt: Vor dem Kauf einen Preisvergleich konsultieren!

Hinweis: Durch den Einkauf über obige Links unterstützt ihr www.Au-Ja.de. Herzlichen Dank!
. Tails . Linux . USB . CD . Secure Desktop . IRC . Truecrypt . Tor .
Benutzeravatar
doelf
Moderator
Moderator
Beiträge: 36446
Registriert: 12 Feb 2004, 23:29
Wohnort: Alsdorf
Kontaktdaten:

Re: Tipp: Die Amazon Black Friday Woche läuft

Beitrag von doelf »

Einmal abgesehen von Amazons eigenen Schnäppchen finde ich diesen Black Friday sehr enttäuschend. Gut, bei Müller gibt es 20% auf fast alles ab 50 Euro Bestellwert - das ist nett für DVD, Blu-Ray, CDs und insbesondere LPs (z.B. AC/DC - Power Up, gelbes Vinyl). MediaMarkt und Saturn hatten auch ein paar Schnäppchen. Ansonsten: Na ja. Insbesondere bei Amazon gab es zu 99 Prozent markenlosen China-Schrammel.

Letztes Jahr hatte ich meine Büro-PCs aufgerüstet und Mainboards, CPUs, RAM und Grafikkarten gekauft. Jedes einzelne Produkt ist nun 10-25 Prozent teurer. Und das obwohl die Mehrwertsteuer um 3 Prozent reduziert wurde! Eine Sapphire Nitro+ Radeon RX 580 4GB GDDRS für 250,11 Euro als "Black Friday"-Angebot? Die wurden uns vor einem Jahr für 150 Euro nachgeworfen! Ist das der Seltenheitswert?

Nein, so macht Shoppen keinen Spaß.

Gruß

Michael
. Tails . Linux . USB . CD . Secure Desktop . IRC . Truecrypt . Tor .
Benutzeravatar
neO
Halbgott der Platine
Halbgott der Platine
Beiträge: 3926
Registriert: 23 Feb 2005, 10:59

Re: Tipp: Die Amazon Black Friday Woche läuft

Beitrag von neO »

Die einen habens nicht nötig (Amazon, Versandhandel) und die anderen dringend nötig (Einzelhandel)...

Also wird uns alles teuer verkauft.

Und wir trösten unsere Corona Einsamkeit mit geilem Konsum!

(?)
Hic et nunc et in aeternum:
This world is one!
see you in the world of tomorrow
Benutzeravatar
doelf
Moderator
Moderator
Beiträge: 36446
Registriert: 12 Feb 2004, 23:29
Wohnort: Alsdorf
Kontaktdaten:

Re: Tipp: Die Amazon Black Friday Woche läuft

Beitrag von doelf »

Dieses Jahr wurden primär zwei Warengruppen angeboten:
  • Billigster China-Schrammel, bei dem es keine Rolle spielt, ob er nun 3,29 Euro oder 2,99 Euro kostet.
  • Hochpreisige Markenware, z.B. Notebooks zwischen 1.000 und 2.500 Euro.
Die meisten Angebote im preislichen Mittelfeld waren keine bzw. die Waren waren vor einem Jahr mit voller Mehrwertsteuer schon deutlich günstiger zu haben gewesen. Besonders irrwitzig: Fernseher und Smartphones aus den Modelljahren 2017 und 2018 wurden teils deutlich teurer verkauft als die aktuellen Modelle - als Maßstab garniert mit den Preisempfehlungen von vor drei Jahren.
. Tails . Linux . USB . CD . Secure Desktop . IRC . Truecrypt . Tor .
Antworten