Windows 10 21H2 ist verfügbar

Neue Software, Treiber oder BIOS-Versionen findet ihr hier
[ News about software, drivers and bios can be found here ]
Antworten
Benutzeravatar
doelf
Moderator
Moderator
Beiträge: 37361
Registriert: 12 Feb 2004, 23:29
Wohnort: Alsdorf
Kontaktdaten:

Windows 10 21H2 ist verfügbar

Beitrag von doelf »

Microsoft bietet ab sofort die Version 21H2 von Windows 10 für alle, die nicht auf Windows 11 wechseln können oder wollen, als Update an. Windows 10 21H2 bringt Unterstützung für den WLAN-Standard WPA3 H2E und ermöglicht den Einsatz von GPU-Compute im "Windows Subsystem for Linux" (WSL) sowie in "Azure IoT Edge for Linux on Windows" (EFLOW). In Firmenumgebungen soll "Windows Hello for Business" dank "Coud Trust" Bereitstellungen ohne Kennwort ermöglichen.

"Simultaneous Authentication of Equals" (SAE) mit Hash-to-Element (H2E) sind für eine Zertifizierung gemäß Wi-Fi 6E obligatorisch. SAE wurde bereits für den Mesh-Standard 802.11s entwickelt, doch H2E ergänzt das Protokoll um einen effizienten Schutz vor Seitenkanalangriffen. Bei GPU-Compute handelt es sich um die Möglichkeit, rechenintensive Aufgaben auf den Grafikprozessor auszulagern. Dies war unter Windows 10 bereits möglich, doch die unter Windows 10 laufenden Linux-Systeme hatten bisher keinen Zugriff auf diese Technologie. Mit der Version 21H2 ändert sich das. Eine neue Bereitstellungsmethode namens "Cloud Trust" steht für "Windows Hello for Business" zur Verfügung und ermöglicht vereinfachte, kennwortlose Bereitstellungen, die bereits nach wenigen Minuten lauffähig sind. Dies kann unter Umständen eine enorme Zeitersparnis bedeuten und bereit auch weniger Arbeit.

Das Update auf Windows 10 21H2 dauert übrigens nicht länger als die typischen, allmonatlichen Sicherheits-Updates - sofern sich der PC auf dem Versionsstand 2004, 20H2 oder 21H1 befindet. Nur wenn eine ältere Fassung von Windows 10 aktualisiert werden soll, muss man deutlich mehr Zeit einplanen. Windows 10 Version 21H2 wird derzeit noch nicht automatisch installiert, doch wenn man in den Einstellungen nach neuen Aktualisierungen sucht, bekommt man es als optionales Update angeboten. Alternativ kann man den Update-Assistenten installieren oder ein frisches Installationsmedium mit dem Media Creation Tool erzeugen.

Danke an Christian für den Hinweis!

Quelle:
https://blogs.windows.com/windowsexperi ... 21-update/
Das Platin. Die Platine. Der Platiner?
Ich plädiere auf eine stimmungsabhängige Geschlechtswahl für alle Wörtinnen :twisted:
Antworten