Hanns.G HU196D 19" Flachbildschirm im Test

Möchtet ihr unsere Testberichte ergänzen oder kritisieren?
[contribute information to our reviews]
Antworten
Benutzeravatar
doelf
Moderator
Moderator
Beiträge: 34991
Registriert: 12 Feb 2004, 23:29
Wohnort: Alsdorf
Kontaktdaten:

Hanns.G HU196D 19" Flachbildschirm im Test

Beitrag von doelf » 20 Apr 2007, 02:07

Im Januar hatten wir mit dem Belinea 22W Artistline einen preiswerten 22-Zoll Flachbildschirm für das Breitbildformat getestet. Heute werden wir uns einen weiteren LCD-Monitor ansehen. Es handelt sich hierbei um das 19-Zoll Modell HU196D von Hanns.G, welches für 149,- Euro einen DVI-Eingang sowie Lautsprecher bietet.

Bild

Die Firma Hanns.G stammt aus Taiwan und gehört zur Hanns-Gruppe, dem weltweit siebtgrößten Hersteller für LCD-Displays. Seit 2006 drängt der Konzern mit seinen eigenen Marken und Kampfpreisen auf die Märkte in Europa und Nordamerika. Wir sind sehr gespannt, ob der Hanns.G HU196D am Ende unseres Tests einfach nur billig oder tatsächlich preiswert ist.

Zum Testbericht: Hanns.G HU196D 19" Flachbildschirm
https://www.au-ja.de/review-hannsg-hu196d-2.phtml

Benutzeravatar
doelf
Moderator
Moderator
Beiträge: 34991
Registriert: 12 Feb 2004, 23:29
Wohnort: Alsdorf
Kontaktdaten:

Beitrag von doelf » 24 Apr 2007, 01:02

Kurzes Leserfeedback:
Unser Testmuster war nur bedingt repräsentativ, denn viele Käufer haben gar keine Pixelfehler. Wenn das keine gute Nachricht ist!

Harald
DAU
DAU
Beiträge: 2
Registriert: 18 Feb 2008, 10:06

Re: Hanns.G HU196D 19" Flachbildschirm im Test

Beitrag von Harald » 18 Feb 2008, 10:34

Hallo Experten,
auch wir haben einen Hanns.G Monitor anfang Dez.2007 gekauft.
Am Anfang war das Gerät in Ordnung, hatte keine sichtbaren Pixelfehler und durchaus für normale Office Anwendungen brauchbar.
Jetzt, mitte Februar kommen auf dem ganzen Bildschirm immer mehr "Pixel-Fehler" hervor.
"Pixelfehler" in Anführungszeichen, weil es in wirklichkeit keine Pixelfahler sind sondern laut Hanns-G Kundendienst in Bautzen "Gewitterfliegen" !
Laut Hanns-G Kundendienst ist der Fehler mit den "Fliegen" durchaus bekannt.
Das fällt nicht unter Garantie und das ist kostenpflichtig.
Nun haben wir hier im Betrieb überhaupt keine Gewitterfliegen oder Insekten, und im Winter schon mal gar nicht.
Aber unabhängig davon ob wir nun welche haben oder nicht kommt nun die Frage auf, wie kommen die Fiecher auf dem Bildschirm ?
Offensichtlich habe viele TFT-Monitor-Hersteller zwischen TFT-Panel und Vorderfront des Monitors noch eine "Schutzschicht".
Diese Schutzschicht ist offensichtlich nicht Staub-oder Fliegendicht.
Es ist verständlich, dass auch TFT-Monitore auf der Seite- oder Rückseite auch Lüftungsschlitze haben müssen um eventuell erzeugte Wärme z.B. des Netzteils anzuleiten.
Aber zwischen TFT-Panel und Schutzsschicht- oder Schutzfolie muss keine Wärme abgeleitet werden und deshalb sollte die Schutsschicht runherum durchaus gegen Staub oder Fliegen abgedichtet sein.
Ist das nicht der Fall, so ist Verschmutzung des Panels vorprogrammiert.
Ich fordere hiermit die Hersteller von TFT Monitore auf, die Front-Schutzschichten gegen Staub oder Fliegen sicher abzudichten.
Das währe mit einem umlaufenden Tesafilmstreifen einfach zu schaffen.
Ich fordere außerdem Hanns-G auf diesen Mangel und die Folgen zu beseitigen.
Gruß
Harald Kranold

Benutzeravatar
doelf
Moderator
Moderator
Beiträge: 34991
Registriert: 12 Feb 2004, 23:29
Wohnort: Alsdorf
Kontaktdaten:

Re: Hanns.G HU196D 19" Flachbildschirm im Test

Beitrag von doelf » 18 Feb 2008, 11:54

Wenn es zu einer sichtbaren Verschmutzung zwischen der Oberfläche und dem Backlight kommen kann, hat der Hersteller meiner Meinung nach bei der Konstruktion oder bei der Herstellung des Gerätes geschlampt. Eine solche Einladung an Staub und Insekten, den Bildschirm unbrauchbar zu machen, muss der Kunde meiner Ansicht nach auch nicht hinnehmen. Hanns-G muss dann auf eigene Kosten solche konstruktionsbedingte Mängel nachbessern oder das Geräte austauschen. Ausnahme: Wenn die Umgebung des Monitors staubiger oder schmutziger ist, als der Hersteller es erwarten kann (Beispielsweise bei der Aufstellung in einer Produktionshalle etc.).

Gruß

Michael

Harald
DAU
DAU
Beiträge: 2
Registriert: 18 Feb 2008, 10:06

Re: Hanns.G HU196D 19" Flachbildschirm im Test

Beitrag von Harald » 11 Apr 2008, 07:53

Hallo Leute,

erst wollte die Firma die "Fliegen-Pixel-Fehler" nicht kostenlos beseitigen, ader nachdem ich dann mit eine Veröffentlichung in verschiedene Fachzeitschriften gedroht habe, wurde das Gerät plötzlich dann doch kostenlos vorort ausgetauscht.

Ich habe jetzt ein neues einwandfreies Gerät.

Grüß

Harald

Benutzeravatar
doelf
Moderator
Moderator
Beiträge: 34991
Registriert: 12 Feb 2004, 23:29
Wohnort: Alsdorf
Kontaktdaten:

Re: Hanns.G HU196D 19" Flachbildschirm im Test

Beitrag von doelf » 11 Apr 2008, 09:02

Super! Gut zu hören!

Klingon
Special-Forces
Special-Forces
Beiträge: 575
Registriert: 27 Jan 2005, 09:35

Re: Hanns.G HU196D 19" Flachbildschirm im Test

Beitrag von Klingon » 11 Apr 2008, 11:26

Hat's denn die fast zwei Monate gebraucht, bis die Herrschaften eingelenkt haben, oder...?

Antworten