Siemens: Klaus Kleinfeld geht, neue Schmiergelder gefunden

Hier werden aktuelle Meldungen diskutiert
[this is the place to discus news topics]
Antworten
Benutzeravatar
doelf
Moderator
Moderator
Beiträge: 34734
Registriert: 12 Feb 2004, 23:29
Wohnort: Alsdorf
Kontaktdaten:

Siemens: Klaus Kleinfeld geht, neue Schmiergelder gefunden

Beitrag von doelf » 26 Apr 2007, 11:41

Vorstandschef Klaus Kleinfeld hat Siemens umgekrempelt und wieder auf Kurs gebracht. Doch er unterschätzte sowohl die Schmiergeld-Affäre als auch die Enschlossenheit seiner Gegner innerhalb des Konzerns. Klaus Kleinfeld wirft nun das Handtuch und zeitgleich entdecken die Ermittler weitere verdächtige Konten. Die Schmiergeldzahlungen könnten sich auf mehr als 420 Millionen Euro belaufen.

Auf der einen Seite vermeldet Siemens für das erste Quartal 2007 ein Umsatzplus von zehn Prozent im Vergleich zum Vorjahr und einen Gewinnanstieg um 36 Prozent (nach Steuern), auf der anderen Seite belasten die Pleite von BenQ Mobile und die nicht enden wollende Schmiergeldaffäre das Image des Weltkonzerns. Auch intern scheint bei Siemens einiges aus dem Lot geraten zu sein, so dass Vorstandschef Klaus Kleinfeld aufgrund mangelnden Vertauens in seine Person aufgibt und seinen Platz räumt.

Inzwischen haben Ermittler der internen Untersuchungskommission von Siemens weitere verdächtige Zahlungen gefunden und gehen in der Schmiergeldaffäre von einem Volumen von bis zu 420 Millionen Euro aus. Insbesondere Beraterverträge (Business Consultant Agreements) werden gerne genutzt, um Zahlungen für fragwürdige Gegenwerte zu rechtfertigen. Auch die US-Börsenaufsicht SEC hat eine formelle Untersuchung eingeleitet, nachdem bisher nur informell Informationen gesichtet wurden. Dies bedeutet eine eindeutige Verschärfung der Gangart und mögliche straf- oder zivilrechtliche Folgen für die betroffenen Mitarbeiter sowie Geldbußen, Schadensersatzforderungen oder den Ausschluss bei öffentlichen Auftragsvergaben für Siemens.

Quelle:
http://www.spiegel.de/wirtschaft/0,1518,479550,00.html

Benutzeravatar
Pizzaesser
Overclocker
Overclocker
Beiträge: 125
Registriert: 05 Dez 2005, 13:51
Wohnort: Lüneburg
Kontaktdaten:

Beitrag von Pizzaesser » 26 Apr 2007, 12:21

Hallo Herr Kleinfeld,
falls Sie dies hier lesen und noch was zu sagen haben:

Für nur 1 lumpige Million zieh ich 2-3 Stunden täglich durch sämtliche Internetforen bzw. Bewertungsportale und lobpreise sämtliche Siemensprodukte in den Himmel. Auch die WLAN-Karten und die Router ! Die positiven Auswirkungen sollten nach ein paar Monaten im Quartalsbericht unübersehbar sein.
Also, wenn da was gehen soll, PN Alter !

Benutzeravatar
The Grinch
Administrator
Administrator
Beiträge: 8652
Registriert: 17 Feb 2004, 07:12

Beitrag von The Grinch » 26 Apr 2007, 14:50

Hand heb, ich auch 8) :twisted:

Peter M.
Insider
Insider
Beiträge: 1830
Registriert: 13 Mär 2004, 18:22

Beitrag von Peter M. » 26 Apr 2007, 19:51

Ich nicht, ich arbeite schon für die andere (G)roße (E)lektrofirma :twisted:

Benutzeravatar
doelf
Moderator
Moderator
Beiträge: 34734
Registriert: 12 Feb 2004, 23:29
Wohnort: Alsdorf
Kontaktdaten:

Beitrag von doelf » 26 Apr 2007, 21:57

Nett gesagt ;-)

Benutzeravatar
The Grinch
Administrator
Administrator
Beiträge: 8652
Registriert: 17 Feb 2004, 07:12

Beitrag von The Grinch » 27 Apr 2007, 05:27

Mitarbeiter, oder Verwandschaft dürfen ja auch nicht :lol:

Wobei, Vetternwirtschaft bei diesen Leuten üblich ist :?

Antworten