Revoltec LightMouse Precision II im Test

Möchtet ihr unsere Testberichte ergänzen oder kritisieren?
[contribute information to our reviews]
Benutzeravatar
doelf
Moderator
Moderator
Beiträge: 35814
Registriert: 12 Feb 2004, 23:29
Wohnort: Alsdorf
Kontaktdaten:

Revoltec LightMouse Precision II im Test

Beitrag von doelf »

Seit die erste Computermaus 1968 von Douglas C. Engelbart am Stanford Research Institute entwickelt wurde, ist viel geschehen. Dank grafischer Benutzeroberflächen ist die Maus heutzutage ebenso wichtig wie die Tastatur und insbesondere in den letzten Jahren spezialisierten sich die elektronischen Nager in zahlreiche Richtungen. Die Revoltec LightMouse Precision II, welche wir heute testen werden, ist ein preiswerter Allrounder mit hoher Auflösung und auffälligem Design.

Bild

Revoltec hat die kabelgebundene LightMouse Precision II mit Lichteffekten versehen und ermöglicht die Umschaltung zwischen einer Abtastgenauigkeit von 1600 sowie 800 dpi. Die Maus eignet sich sowohl für Rechts- als auch für Linkshänder.

Zum Test der Revoltec LightMouse Precision II:
https://www.au-ja.de/review-revoltec-li ... e2-1.phtml

NameOfChoice
DAU
DAU
Beiträge: 4
Registriert: 20 Jun 2007, 09:21

Beitrag von NameOfChoice »

Hallo,

Ich habe mir am Wochenende die LightMouse Precision 2 bei meinem Stammhändler angeschafft und bin soweit auch zufrieden! Doch die DPI-Umschaltung scheint nicht so zu funktionieren, wie ich es von anderen Mäusen gewohnt bin. Es wird nur die Zeigergeschwindigkeit auf maximum gestellt, anstatt die Auflösung der Maus zu ändern. Diese scheint von vornerein auf einer festen Auflösung (1600 dpi?) zu laufen. Weiterhin ist mir aufgefallen, das standardmäßig immer die Funktion "Zeigerbeschleunigung verbessern" aktiviert ist, stellt man die manuell aus, ist der Haken nach einem Neustart wieder gesetzt.

Kann es sein, dass der beiliegende Treiber für Windows XP noch fehlerhaft ist? Beschleunigung und Auflösung sind für mich nämlich zwei grundsätzlich unterschiedliche Sachen.

Ich nutzte zuvor eine Razer Krait und da wurden Beschleinigung und Auflösung korrekt voneinander getrennt.

Beste Grüße!

Benutzeravatar
doelf
Moderator
Moderator
Beiträge: 35814
Registriert: 12 Feb 2004, 23:29
Wohnort: Alsdorf
Kontaktdaten:

Beitrag von doelf »

Jan Philip wird sich das einmal ansehen und seine Ergebnisse an dieser Stelle melden.

Gruß

Michael

Jan Philip
Gelegenheits-Bastler
Gelegenheits-Bastler
Beiträge: 15
Registriert: 21 Jun 2005, 22:00
Kontaktdaten:

Beitrag von Jan Philip »

Also ich habe mal die von dir beschriebenen Probleme nachgestellt und kann deine Aussagen bestätigen. Scheinbar unterstützt der Sensor nur eine Auflösung und das Umschalten wird softwareseitig durchgeführt. Ist mir gar nicht aufgefallen, da ich mit den beiden Empfindlichkeiten zufrieden war. Natürlich blöd, wenn man eine andere Sensitivität will.
Das wird noch nachträglich im Test geändert. Vielen Dank für deinen Hinweis.

NameOfChoice
DAU
DAU
Beiträge: 4
Registriert: 20 Jun 2007, 09:21

Beitrag von NameOfChoice »

Vielen Dank für die Mühe! Ich hatte parallel eine Anfrage an den Service von Listan geschrieben und folgende knappe Antwort erhalten:

"Durch drücken des Mausrades wird die Auflösung der Maus verstellt.

Halten Sie das Mausrad gedrückt und drehen dieses gleichzeitig, so wird die Zeigergeschwindigkeit in Windows geregelt."

Ich sehe das Ganze allerdings noch immer anders, es wird nur die Zeigerbeschleunigung auf maximum gestellt und nicht die Auflösung geändert.
Die Regelung über das Mausrad muß ich zu Hause nochmal testen, das wäre ja quasi ein On-The-Fly-Umstellen der Zeigerbeschleunigung ähnlich wie bei den Razer Mäusen (warum wird das Feature nur nirgends auf der Verpackung oder dem Treiber erwähnt?).

Hoffentlich bringt Listan/Revoltec dennoch in Kürze ein Update von dem Treiber raus, das ständige Deaktivieren der Funktion "Zeigerbeschleunigung verbessern" nach einem Neustart nervt ganz schön, wenn man die Verbesserung nicht wünscht.

NameOfChoice
DAU
DAU
Beiträge: 4
Registriert: 20 Jun 2007, 09:21

Beitrag von NameOfChoice »

Ich habe gestern nochmal ein bißchen mit dem Treiber "gespielt" und mir ist dabei noch aufgefallen, dass die Bezeichnungen im Treibermenü für die Tasten 4 und 5 vertauscht sind. Wer hat denn bitte beim Hersteller den Treiber vor Veröffentlichung getestet? Sowas muß doch auffallen!

Das Ändern der Mauszeigergeschwindigkeit mit dem Mausrad funktioniert übrigens auch nur wenn das entsprechende Treiberfenster im Hintergrund geöffnet ist, also kein On-The-Fly-Feature :-(

Hat bei euch während des Tests eigentlich die Maus "geklappert", wenn man sie schnell von links nach rechts bewegt hat? Wenn man die Maus vom Pad hebt und sie schüttelt, fühlt und hört es sich ein bißchen so an, als ob ein Gewicht nicht sehr gut befestigt ist.

Mittlerweile bin ich echt am Überlegen, ob ich die Maus nicht wieder zu meinem Händler zurückbringen soll.

Benutzeravatar
doelf
Moderator
Moderator
Beiträge: 35814
Registriert: 12 Feb 2004, 23:29
Wohnort: Alsdorf
Kontaktdaten:

Beitrag von doelf »

Die Mail an Revoltec/Listan ist raus... Bin gespannt...

Benutzeravatar
doelf
Moderator
Moderator
Beiträge: 35814
Registriert: 12 Feb 2004, 23:29
Wohnort: Alsdorf
Kontaktdaten:

Beitrag von doelf »

So, Listan konnte die Probleme nachstellen und wird einen neuen Treiber liefern. Allerdings sollte deine Maus nicht klappern. Lass die Klappermaus bitte bei Listan austauschen.

Gruß

Michael

NameOfChoice
DAU
DAU
Beiträge: 4
Registriert: 20 Jun 2007, 09:21

Beitrag von NameOfChoice »

Vielen Dank für die Infos Michael! Freue mich dann schon auf eine neue Maus, die nicht mehr klappert und einen korrekt funktionierenden Treiber.

Gruß,

Christian

Benutzeravatar
Dorothee
Fertig-Käufer
Fertig-Käufer
Beiträge: 6
Registriert: 08 Jul 2007, 18:25

Revoltec LightMouse II Precion, Maustreiber Update verfügbar

Beitrag von Dorothee »

Der neue LightMouse Treiber steht jetzt zum Download zur Verfügung siehe Pressemitteilung: -->
http://www.listan.net/listan.net/index. ... aseID=1029

Herzliche Grüße

Dorothee Renger
Listan GmbH & Co. KG

Antworten