ASUS erweitert R.O.G.-Familie um Intel X38 Mainboards

Hier werden aktuelle Meldungen diskutiert
[this is the place to discus news topics]
Antworten
Benutzeravatar
doelf
Moderator
Moderator
Beiträge: 34812
Registriert: 12 Feb 2004, 23:29
Wohnort: Alsdorf
Kontaktdaten:

ASUS erweitert R.O.G.-Familie um Intel X38 Mainboards

Beitrag von doelf » 05 Okt 2007, 17:02

Die neuen Hauptplatinen Maximus Extreme und Maximus Formula sind die neuesten Mitglieder der "Republic of Gamers"-Familie des Herstellers ASUS. Beide Mainboards basieren auf Intels X38 Chipsatz und unterstützten bereits PCI-Express 2.0. Während das Modell Maximus Formula zwei PEG-Steckplätze besitzt, die mit jeweils 16 Lanes angebunden werden, befinden sich auf dem Maximus Extreme sogar drei Steckplätze für PCI-Express Grafikkarten.

Für den Betrieb mit drei Grafikkarten, bei dem die dritte Grafikkarte normalerweise nur mit vier PCI-Express Lanes angebunden wird, verwendet ASUS eine Technologie namens Crosslinx. Ein spezieller Controller teilt hierbei die 16 Lanes der zweiten Grafikkarte in 2x 8 Lanes auf. Eine solche 16/8/8 Konstellation ist normalerweise sinnvoller als ein 16/16/4 Setup, bei dem die dritte Grafikkarte sehr stark limitiert wird.

Eine weitere Besonderheit des Maximus Extreme ist sein Fusion Block System. Die Heatpipe-Kühlung, welche auf diesem Mainboard den Chipsatz, den PCI-Express Controller sowie die Spannungswandler abdeckt, kann zusätzlich an eine Wasserkühlung angeschlossen werden, um eine höchstmögliche Übertaktbarkeit zu gewährleisten. Zum Schutz der Hardware vor allzu gewagten Übertaktungsoperationen hat ASUS einen Überhitzungsschutz names COP EX integriert. Vor extremen Spannungen soll die Voltiminder LED warnen.

Ich zitiere die Pressemitteilung:
"Zuwachs in der ASUS R.O.G. Familie - die ultimativen Gaming und Overclocking Motherboards Maximus Extreme und Maximus Formula mit Intel X38 Express Chipsatz
ASUS, der marktführende Hersteller von Motherboards, stellt die neuen Maximus Extreme und Maximus Formula aus der Republic-of-Gamers-Familie (ROG) vor, die ultimativen Gaming- und Overclocking-Plattformen für Gamer. Diese leistungsstarken Motherboards, die auf dem Intel X38-Express-Chipsatz basieren, sind für außergewöhnliche Übertaktungsgeschwindigkeiten ausgelegt und sind weiterhin mit innovativen Technologien für verbesserte Grafik- und Kühlleistungen ausgestattet. Dadurch werden sie zur ersten und besten Wahl für Overclocker und Gamer.

Bild

Neues Fusion Block System für eine außergewöhnliche Kühlleistung
Die bewährte Heatpipe-Lösung der ROG-Familie wurde einen Schritt weiterentwickelt: ein neues Kühlkörper-Design kommt für das Fusion Block System zum Einsatz, das die Heatpipe-Technologie mit der zusätzlichen Möglichkeit kombiniert, ein Wasserkühlsystem anzuschließen. Da die gesamte integrierte Lösung in die Designüberlegungen einbezogen wurde, kommen die Benutzer in den Genuss einer außergewöhnlichen Kühlleistung – bei einem einzigen Anschluss für Northbridge, Southbridge, Crosslinx und sogar Spannungswandlern. Das Resultat ist ein vielseitiges, effizientes und hochentwickeltes Wärmeableitsystem für bessere Übertaktungsergebnisse.

Vielfältige Übertaktungsmöglichkeiten
Gleichermaßen auf leidenschaftliche Overclocker und Gamer zugeschnitten, bietet die Maximus Serie zwei einzigartige Features, die ein flexibles CPU-Upgrading ohne zusätzliche Kosten ermöglichen. Die Funktion CPU Level Up* erlaubt Benutzern auch ohne vorherige Übertaktungskenntnisse, mühelos die CPU-Leistung zu erhöhen. Es muss lediglich die gewünschte Prozessorgeschwindigkeit auswählt werden und das Motherboard wird den Rest übernehmen. Sofortige Steigerungen der Performance sind niemals einfacherer gewesen! Auch Overclocking-Enthusiasten können das Ergebnis der Funktion CPU Level Up nutzen, um noch höhere Frequenzen zu erreichen. Das zweite Feature, der Extreme Tweaker, bietet 'alles aus einer Hand', um die Systemleistung optimal abzustimmen. Durch vielfältige Optionen für die Einstellung von Frequenzen, Überspannungen oder Speichertimings ermöglicht diese Anwendung Overclocking-Profis, ihr System vollständig an die gewünschten Einstellungen anzupassen, um maximale Übertaktungs- und Performanceergebnisse zu erzielen.
* Auf der offiziellen ROG-Website finden Sie eine vollständige Liste der unterstützten Prozessoren für diese Funktion.

Bild

Höchste Graphikperformance mit Crosslinx
Die ROG-Familie setzt auf eine unübertroffene Grafikperformance, damit die Benutzer sämtliche Gaming-Potenziale voll ausschöpfen können. Mit seiner Multi-GPU-Unterstützung und der Crosslinx-Technologie, die sich durch einen dedizierten Controller zur Optimierung der PCIe-Zuordnung mit zwei x8-Lanes auszeichnet, lässt das ROG Maximus Extreme Gamer ein Spitzenniveau erreichen. Nutzen die Anwender den 3-GPU-CrossFire-Modus, ist die PCIe-Zuordnung x16, x8, x8 – die die vorherigen Standards mit x16, x16, x4 hinter sich lässt – und alle PCIe-Lanes kommen ohne DMI-Engpässe von der Northbridge. Diese Technologie mit zwei x8-PCIe-Lanes ist der Schlüssel für die Aufstellung neuer 3DMark-Weltrekorde und ein flüssiges Gameplay mit höheren Bildwiederholraten für ein maximales Spielerlebnis.

COP EX und Voltiminder LED schützen Ihre Ausrüstung
Um höchste Leistungen erreichen zu können ist die Überspannungseinstellung grundlegend. Allerdings ist die Einstellung nicht ohne Risiko und kann zu Schäden an teuren PC-Komponenten führen. Die exklusive Voltiminder LED der ROG-Boards zeigt den Spannungsstatus für CPU, Northbridge, Southbridge und Arbeitsspeicher in einem intuitiv zu erfassenden Farbcode an und übernimmt damit die Rolle des 'roten Bereichs' auf einem Tachometer. Dadurch wird eine Spannungsüberwachung in Echtzeit möglich, die beim Übertakten wesentlich ist. Der innovative Überhitzungsschutz COP EX erlaubt Overclockern ein sichereres Übertakten und eine gefahrlose Erhöhung der Chipsatz-Spannung. Er wird zur Überwachung eingesetzt und kann eine GPU tatsächlich vor Überhitzung schützen. Mit der Voltiminder LED und der Funktion COP EX als Schutzmechanismen lassen sich mehr Freiheit bei der Übertaktung und eine maximale Performance erreichen.

Technische Daten
Bild
Quelle: http://www.asus.de/

wigor666

geht`s noch ????

Beitrag von wigor666 » 06 Okt 2007, 00:15

Wer zur Hölle braucht sowas? Das doch Wahnsinn! Wer soll das alles bezahlen, insbesondere die Stromrechnung? Wenn Games in der Zukunft wirklich dermaßene Recorcen brauchen um halbwegs vernünftig zu laufen, dann geb ich`s endgültig drann und kauf mir ne X-Box oder so das kommt echt billiger. @ asus: Ar*sch auf, Kappe kaputt!!!!!

:evil: :pukeon: :guns:

Antworten